REUTLINGEN (dpa-AFX) - "Reutlinger General-Anzeiger" zu Treffen in Antalya:

"In der Pressekonferenz nach dem Treffen mit dem ukrainischen Außenminister Dmytro Kuleba entblödete sich Lawrow nicht zu sagen: "Wir planen nicht, weitere Länder zu überfallen, und wir haben auch die Ukraine nicht überfallen." Das sagt alles über den russischen Außenminister aus. Er ist ein Schatten seiner selbst und der Papagei seines Brötchengebers, dem er alles verdankt - Posten wie Reichtum. Wenn Kuleba sagt, es sei nicht einfach für ihn gewesen, Lawrow zuzuhören, versteht man das. Es muss schier unerträglich gewesen sein, sich diesen ganzen Krampf und Stuss anzuhören."/ra/DP/he