HEIDELBERG (dpa-AFX) - "Rhein-Neckar-Zeitung" zu Baerbock/Türkei:

"Schon vor ihrer Abreise 'gen Griechenland und Türkei kündigte sie verbale Prügel an - und hielt Wort. Einmal ganz undiplomatisch gesprochen: Das ist genau das, was sich viele in Deutschland vor allem angesichts des Auftretens von Staatspräsident Erdogan bereits früher gewünscht hätten. Und als Frau hatte Baerbock so vielleicht sogar die einzige Chance, sich in Ankara Respekt zu verschaffen. Gleichwohl: Tritte gegen das Schienbein des Gesprächspartners kann man nicht fortlaufend austeilen. Ohne substanzielle Vorstöße und letzten Endes auch Lockangebote wird sich die Türkei kaum auf eine weitere Zusammenarbeit einlassen. Und der bedarf es, wie auch Baerbock betonte. Insofern: Hut ab vor dem entschiedenen Auftreten! Wobei man zu gern wissen würde, was hinter verschlossenen Türen gesprochen wurde."/yyzz/DP/he