HEIDELBERG (dpa-AFX) - "Rhein-Neckar-Zeitung" zu Grüne/Ukraine:

"Meistens ist es reine Interpretationssache, ob Waffen als offensive Werkzeuge oder eher zur Verteidigung genutzt werden. Um das Ganze noch mehr zuzuspitzen: Natürlich wären selbst Panzer für die Ukraine Defensivwaffen, dienten diese doch logischerweise nicht einem Angriff auf Russland, sondern der Abwehr. Aber darum geht es hier nicht. Es geht vielmehr darum, ob man die Worte der prominentesten Vertreter einer Partei, die ab Herbst regieren möchte, für bare Münze nehmen kann. Oder ob Habeck sich angesichts seines Frontbesuchs in der Ostukraine von seinen Gefühlen hat übermannen lassen. Und ob das dem Rest der Partei jetzt so peinlich ist, dass alle so tun, als wären Waffen keine Waffen."/yyzz/DP/he