HEIDELBERG (dpa-AFX) - "Rhein-Neckar-Zeitung" zu Impfen weltweit:

"Es ist schon ärgerlich, dass der Sommerurlaub in diesem Jahr schon wieder auf der Kippe steht. Glaubt man dem Versprechen der Kanzlerin, dann kann zwar wenigstens die Generation 60 plus bedenkenlos verreisen. Aber zum einen lebt Urlaub ja gerade von Erfahrungen mit in jeder Hinsicht unterschiedlichen Menschen (also auch bezüglich des Alters), zum anderen kommt es einer ethischen Grenzerfahrung gleich, wenn die einen verreisen dürfen, die anderen aber - unverschuldet - nicht. Der Mangel an Impfstoff gekoppelt mit einem unausgereiften Verteilungskonzept stellt dabei lediglich einen Vorgeschmack der eigentlichen Misere dar: Corona kann nur weltweit besiegt werden. Und dazu bedarf es eines entschlossenen Handelns und einer weltweit funktionierenden Impfkampagne - auch in Staaten, die nur selten au der Urlaubsliste auftauchen."/al/DP/he