KOBLENZ (dpa-AFX) - "Rhein-Zeitung" zu Impfstoff-Offensive der EU-Kommission:

"Auf allzu große Gegenliebe wird von der Leyen bei den Staats- und Regierungschefs nicht stoßen. Viel zu groß und zu laut ist der Unmut über die Strategie der Brüsseler Verwaltung, brennende Fragen nicht zügig zu entscheiden, sondern durch organisatorische Sperenzchen eine Lösung vorzugaukeln. Kaum ein Mitgliedsland hat genügend Vakzine, um seine nationalen Impfstrategien auch nur annähernd so durchzuziehen wie geplant. Und was mindestens genauso wichtig ist: Die EU verliert auch zunehmend an Glaubwürdigkeit bei den Regierungen unserer Nachbarländer, denen sie stets versprochen hat, zu viel georderte Ampullen abzugeben."/al/DP/he