MÜNCHEN (dpa-AFX) - "Süddeutsche Zeitung" zur Ganztagsbetreuung:

"In Deutschland hängen wir nach wie vor in einer Rechtfertigungsschlaufe fest. Sich aus ihr zu befreien, ist auch der heutigen Müttergeneration noch nicht ganz gelungen. Klar, Mama arbeitet, wer würde da etwas dagegen haben? Aber puh, Mama arbeitet Vollzeit und ist nicht mittags wieder daheim, um sich um alles andere zu kümmern? Um endlich Zeit mit den Kindern zu verbringen, die sie doch schließlich haben wollte? Es ist höchste Zeit, dass die Politik jetzt endlich die organisatorischen Rahmenbedingungen schafft, ohne die gesellschaftlicher Wandel eben oft nicht möglich ist. Und zumindest für die Eltern aller heute Einjährigen heißt das hoffentlich: künftig eine Sorge weniger."/ra/DP/nas