ULM (dpa-AFX) - "Südwest Presse" zu Finanzierung/Ampel-Pläne:

"Bis zum Schlusskapitel haben sich die Ampel-Partner in ihrem Koalitionsvertrag das Wichtigste aufgespart: Wie sollen die vielen Pläne finanziert werden? Was da steht, enttäuscht auf ganzer Linie: Es gibt viele konkrete Ankündigungen über neue Steuervorteile und Ausgaben. Aber wie das alles bezahlt werden soll, bleibt nebulös. Die letzte Koalition hatte sich wenigstens die Mühe gemacht, eine Rechnung aufzustellen, was sicher zu finanzieren ist, samt der Ankündigung: Mehr ist nur möglich, wenn sich Spielräume ergeben, sprich, die Wirtschaft besser läuft."/yyzz/DP/he