ULM (dpa-AFX) - "Südwest Presse" zum Fall Nawalny:

"Einer gründlichen Untersuchung des Falls durch die russischen Behörden steht nun nichts mehr im Wege. Damit diese Untersuchung auch ein gewisses Maß an Glaubwürdigkeit für diejenigen erhält, die in dem Anschlag schon jetzt das Auftragswerk des russischen Präsidenten Wladimir Putin sehen, könnten die Russen eine Gruppe von unabhängigen Beobachtern einladen. Eine solch transparente Zusammenarbeit würde das Vertrauen deutlich stärken - und es würde endlich etwas passieren im Fall Nawalny."/yyzz/DP/nas