STUTTGART (dpa-AFX) - "Stuttgarter Nachrichten" zu hartem Lockdown:

"All das Verschwörungs- und Verfassungsbruch-Gerede, das die Corona-Krisen-Politik von Anfang an begleitet, ist dummes Zeug. Aber die Viel-Einschränken-hilft-viel-Vorbeter der Nation wie Bayerns Ministerpräsident Markus Söder machen es sich zu einfach. Bayern weist seit Beginn der Krise erschreckend schlechte Werte aus. Weltweit mussten die Staaten mit den härtesten Lockdowns als erste in den Lockdown zurück. Familien und Kirchen wird zugemutet, sich vom Staat sagen zu lassen, wie sie Weihnachten feiern dürfen. Der Handel sieht noch schlimmeren Verlusten entgegen. Bevor man das Heil wieder in einem Lockdown sucht, sind mehr Abwägen und präziseres Begründen wirklich nicht zuviel verlangt."/yyzz/DP/nas