STUTTGART (dpa-AFX) - "Stuttgarter Zeitung" zu Lage der EU:

"Vor gut einem Jahr musste Ursula von der Leyen noch um die Bestätigung ihrer Kommission durch das Parlament bangen und Zugeständnisse an relevante Kräfte. Diesmal hätte sie aber alle Freiheiten gehabt, um eine Skizze zu entwerfen, wie sie sich die EU vorstellt am Ende ihrer Amtszeit. Die Chance wurde vertan. Stattdessen hat sie einen politischen Rundumschlag gemacht. Orientierung, wohin die langen Linien laufen sollen, bietet das nicht."/zz/DP/nas