MAGDEBURG (dpa-AFX) - Die "Volksstimme" über die Corona-Maßnahmen:

"Es ist, als befände sich Deutschland auf dem Rückweg in die Normalität: Das Verwaltungsgericht Berlin kippt Corona-Sperrstunden, ein Bundesland nach dem anderen hebt Beherbergungsverbote für Gäste aus Pandemie-Krisengebieten auf, und Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff bleibt dabei: kein Bußgeld für Masken-Verweigerer. Nur drei Tage, nachdem sich Kanzlerin Merkel und die 16 deutschen Länderchefs wegen täglich steigender Corona-Zahlen mühsam auf schärfere Hygienevorschriften geeinigt haben, ist das eine bemerkenswerte Lockerungswelle. Man kann dies positiv sehen: Gerichte und regionale Politik vertrauen derart auf das Verantwortungsgefühl mündiger Bürger, dass staatliche Eingriffe in Grundrechte wie Freizügigkeit oder Gewerbefreiheit unangemessen wären. Doch es besteht die reale Gefahr, dass nicht alle mündigen Bürger verantwortungsbewusst sind - und Deutschland auf das Gegenteil von Lockerung zurast: einen zweiten Lockdown."/be/DP/men