MAGDEBURG (dpa-AFX) - Die "Volksstimme" zur steigenden Arbeitslosenquote:

"Gestern waren es die erstmals in der Statistik erfassten Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine, die die Arbeitslosenquote nach einer langen Phase des Wirtschaftswachstums nach oben zeigen lassen. In den kommenden Monaten werden die Ukrainer nur noch einen untergeordneten statistischen Einfluss haben - denn dann geht's ans Eingemachte. Alle Vorzeichen deuten darauf hin, dass sich Geschichte wiederholt und Deutschland erneut am Rande einer Rezession mit stark steigenden Erwerbslosenzahlen steht. 1973 und 1979 brach erst jeweils eine Energiekrise aus - und dann die Konjunktur zusammen. Nur ist die Fallhöhe Deutschlands heute ungleich größer: Es gibt mehr Lebensstandard als damals zu verlieren; die hochempfindliche, energiefressende Digital-Infrastruktur kann bei einem Zusammenbruch das gesamte öffentliche Leben lahmlegen. Und die Staatskassen sind nach zwei Corona-Jahren und einer Zeitenwende schon jetzt leer. Wir werden uns schon bald nach Quoten wie den gestern veröffentlichten zurücksehnen."/yyzz/DP/men