MAGDEBURG (dpa-AFX) - "Volksstimme" zu China und Hongkong-Protest:

"China erhöht das Drohpotenzial gegenüber den Demonstranten in Hongkong. Die letzte Steigerung ist der Truppenaufmarsch an der Grenze. Präsident Xi Jinping ist bekannt für seine Politik der Ordnung und Ruhe und die setzt er, wenn nötig, auch mit Gewalt durch. Doch Hongkong ist besonders. Würde der dortige Flughafen zum zweiten Tian'anmen, wo vor 30 Jahren die Demokratiebewegung blutig niedergeschlagen wurde, würde dies eine internationale Kettenreaktion auslösen. Zwar lässt die Meinung anderer China in der Regel kalt. Doch im Zeichen einer stagnierenden Wirtschaft im Land und des Handelskriegs mit den USA wird Xi die Folgen bedenken müssen. Auch Europa würde sich im Fall eines Einschreitens in Hongkong gegen China stellen. Neue Problemherde würden in China entstehen. Unzufriedene Menschen könnten sich mit dem Hongkong-Virus infizieren. Das kann nicht im Interesse von Xi sein. Die Weltgemeinschaft muss ihm das klarmachen."/yyzz/DP/he