MAGDEBURG (dpa-AFX) - "Volksstimme" zu Umzug/US-Truppen/Polen

Noch vor Ende seiner Amtszeit will Donald Trump den Abzug von rund 10000 US-Soldaten aus Deutschland in Sack und Tüten haben. Dass ein Teil davon nach Polen verlagert wird, macht die Aktion zu einem Dreiklang aus Abstrafung, Aufwertung und Aufspaltung. Das stets nörgelnde Deutschland erhält eine saftige Strafe, weil es keine zwei Prozent vom BIP für die Nato zahlt. Polen hingegen wird für seine Treue zur Nato sowie zu den Vereinigte Staaten im Allgemeinen und Trump im Besonderen mit einem neuen US-Kontingent belohnt. Das Land wird für die USA immer mehr zu einem Okinawa in Osteuropa, direkt an der russischen Grenze. Das birgt auch Gefahren. Vorerst aber hilft der Schulterschuss mit den Amerikanern Präsident Andrzej Duda für eine mögliche Wiederwahl am Sonntag. Die wichtigere Rolle Polens in der Nato wird auf die EU durchschlagen. Wenn sich hier Spaltungstendenzen vertiefen sollten, wäre Trump das nur recht./yyzz/DP/mis