MAGDEBURG (dpa-AFX) - "Volksstimme" zu Zuschauer/Handball-WM:

"Die Diskussion über die Zulassung von Fans bei der Handball-WM in Ägypten ist voll entbrannt. Viele Nationalspieler, nicht zuletzt die deutschen, sind darüber in Corona-Zeiten empört. Allerdings sollte nicht vergessen werden, dass erst kürzlich einheimische Clubs Forderungen gestellt hatten, mit entsprechenden Vorsorgemaßnahmen durchaus vor Publikum spielen zu dürfen. Nun gibt es offenbar Befürchtungen, die Sache könne angesichts der weltweit steigenden Infektionszahlen außer Kontrolle geraten. Gerade in einem Land wie Ägypten, wo das Wort Hygiene gelinde gesagt nur eine untergeordnete Rolle spielt, ist das Misstrauen groß. Der Weltverband um den eigenwilligen (ägyptischen) Präsidenten Hassan Moustafa wird kaum weiter nachgeben, nachdem die Besucher-Kapazität bereits von 33 auf 20 Prozent reduziert wurde. Was also tun? Am Ende hilft wohl nur der Verzicht auf die WM."/yyzz/DP/he