BREMEN (dpa-AFX) - "Weser-Kurier" zu Raumfahrt:

"Wenn der Bundesverband der Deutschen Industrie vorschlägt, von der Nordsee aus Raketen starten zu lassen, könnte man das leicht als verrückte Idee abtun. Doch was sich wie Science-Fiction anhört, ist ein wichtiger Beitrag zur Infrastruktur in Deutschland. Die Raumfahrt ist hier längst ein bedeutender Wirtschaftszweig. Dass der Bund zögert, ist verständlich. Und natürlich müssen die Belastungen für die Umwelt geprüft werden. Dann spräche aber kaum noch etwas dagegen. 30 Millionen Euro sind ein überschaubarer Betrag für ein innovatives Infrastrukturprojekt mit Zukunft und Strahlkraft."/DP/he