MÜNSTER (dpa-AFX) - "Westfälische Nachrichten" zu erste Woche Bundesnotbremse:

"In puncto Konsequenz ist die Politik mit ihrem "Hü" und "Hott" wieder kein gutes Vorbild. Der Bund setzte die Notbremse durch, weil sich die Länder im Kampf gegen Corona als unsichere Kantonisten präsentierten. Kaum, dass die Bund-Länder-Beschlüsse verkündet waren, tanzten sie aus dem Takt. Und tanzen munter so weiter. Wie jetzt NRW mit seinem kanzlerwerdenwollenden Ministerpräsidenten. Das Land gewährt Geimpften Erleichterungen, noch ehe die bundeseinheitlichen Regeln dazu vorliegen. Am Mittwoch hatte Armin Laschet das Vorpreschen anderer Länder in dieser Frage noch kritisiert."/be/DP/he