BIELEFELD (dpa-AFX) - "Westfalen-Blatt" zur Corona-Krise:

"Die Kanzlerin mahnt, der Gesundheitsminister warnt - und sicher ist: Der Teil-Lockdown wird nicht am 30. November enden. Auch wenn das Wetter aktuell noch wenig Graues an sich hat, sind die Aussichten düster. Die Lage ist extrem ernst: Umso unbegreiflicher bleibt, dass niemand die Initiative ergreift, um mehr aus der Corona-WarnApp zu machen. Mit 70 Millionen Euro Steuergeld entwickelt und von 20 Millionen Deutschen heruntergeladen, bleibt die Technik ein stumpfes Schwert, weil der Datenschutz in Deutschland vermeintlich über alles geht. Unfassbar! Also: Wer pusht die App? Wäre doch eine wunderbare Gelegenheit für die Freiheitspartei FDP, sich im Parlament endlich aktiv an der Pandemie-Bekämpfung zu beteiligen, Bürgerrechte und Gesundheitsschutz sorgsam in Einklang zu bringen und dennoch zu einer praxistauglichen, die Gesundheitsämter entlastenden Lösung zu kommen. Herr Lindner, übernehmen Sie!"/yyzz/DP/he