WIESBADEN (dpa-AFX) - Wiesbadener Kurier" zu Banken:

"Die Wirtschaft wächst langsamer, die Zinsen bleiben niedrig, die Europäische Zentralbank verlangt von den Kreditinstituten Gebühren für das Parken der Kundengelder. Dass die Commerzbank vor diesem Hintergrund keinen Anlass für eine Strategiediskussion sieht, ist nicht nachvollziehbar. Arbeitsplatzabbau und Filialschließungen können nicht die letzte Antwort sein. Die Integration der Direktbanktochter Comdirect kann ein Baustein sein, um die Digitalisierung voranzutreiben. Doch ob das ausreicht, um nach der geplatzten Fusion mit der Deutschen Bank die Eigenständigkeit der Commerzbank auf Dauer zu sichern, ist äußerst ungewiss."/yyzz/DP/he