WIESBADEN (dpa-AFX) - "Wiesbadener Kurier" zu Hamsterkäufen:

"Warum kommt es bereits vereinzelt zu Engpässen? Weil sich offenbar viele, von unsinnigen Panikattacken getrieben, mit Sonnenblumenöl für die nächsten drei Jahre eindecken. Dieser unerträgliche Egoismus ist nicht nur nervig, sondern für den mancherorts leer ausgehenden Normalkunden höchst ärgerlich. Hamsterkäufe funktionieren wie eine sich selbst verstärkende Spirale, in deren Sog zudem noch die Preise steigen. Da Vernunft offenbar rar gesät ist, erscheinen beschränkte Abgabemengen als vertretbarer Ausweg."/yyzz/DP/nas