WIESBADEN (dpa-AFX) - Der "Wiesbadener Kurier" zur Grundrente:

"Bei allem Verständnis für die Notwendigkeit, Menschen die Altersarmut zu ersparen, kann diese Lösung nur ein Übergang sein. Die seit Jahren aus Feigheit vor dem Bürger verschleppte Rentenreform muss auf den Tisch, sie muss diskutiert und umgesetzt werden. Dabei ist oberstes Gebot, den Staat zu entlasten. Wir können nicht auf der einen Seite voller Verständnis für unsere Nachkommen auf die Klimabremse treten und auf der anderen Seite die Staatseinnahmen mit beiden Händen verschleudern. Eine teils kapitalgedeckte Rente, die andere Staaten längst für sich entdeckt haben, wäre solch ein Weg. Man muss nur endlich damit beginnen."/yyzz/DP/men