29.11.2019 - Die Gigaset AG (ISIN: DE0005156004) erzielte einen Konzernumsatz in den ersten neun Monaten 2019 von EUR 157,5 Mio (Vj. EUR 168,7 Mio). Das Ergebnis vor planmäßigen Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich in den ersten neun Monaten 2019 um über 150 % auf EUR 11,6 Mio (Vj. EUR 4,5 Mio).

"Margenqualität und Cashflow sind für uns zwei entscheidende Steuerungsgrößen. Hier gelang uns im ersten Halbjahr eine weitere Verbesserung", so Thomas Schuchardt, CFO der Gigaset AG. "Wir arbeiten weiter an der Unternehmenstransformation mit dem klaren Ziel ein gesamtheitliches Eco-System als Gesamtlösung für unsere Kunden zu schaffen. Deshalb fokussieren wir uns auf die mittel- und langfristige Entwicklung des Unternehmens und fokussieren hierbei Professional, Smart Home und Smartphones"

...

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Nebenwerte-Magazin.com