17.09.2020 - Die RIB Software SE (ISIN: DE000A0Z2XN6) gab heute den Abschluss eines Phase-III-Auftrags mit Fabcon Precast (Hersteller von strukturellen Betonfertigteil-Wandelementen mit vier strategisch platzierten Produktionsstätten in den USA) bekannt. Der Anbieter von Fertigteillösungen für Rechenzentren, Logistikzentren, Verteilungszentren, das Gesundheitswesen, Firmenzentralen und dem Einzelhandel erweitert derzeit seine Produktionskapazitäten und musste infolgedessen seine Altsysteme durch eine unternehmensweite, cloudbasierte End-to-End-Plattform ersetzen - RIB kam dabei zum Zuge.

   …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Nebenwerte-Magazin.com