CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

PSA Peugeot Citroen ruft 97.000 Autos zurück

09:13 Uhr 01.02.2010

PARIS (dpa-AFX) - PSA Peugeot Citroen (PEUGEOT Aktie) Citroën ruft 97.000 Kleinwagen der Typen Peugeot 107 und Citroën C1 in die Werkstätten zurück. Die Autos haben dieselben Probleme mit dem Gaspedal wie der baugleiche Toyota (TOYOTA Aktie) Aygo und stammen aus demselben Werk in Tschechien. 'Dieser vorsorgliche Rückruf betrifft weniger als zehn Prozent der in Europa fahrenden Peugeot 107 und Citroën C1', erklärte PSA am Montag in Paris. 'Die betroffenen Kunden werden demnächst per Brief informiert.' Toyota ruft wegen der Gefahr klemmender Gaspedale in Europa sogar 1,8 Millionen Fahrzeuge der Modelle AYGO, iQ, Yaris, Auris, Corolla, Verso, Avensis und RAV4 zurück. PSA hatte den Rückruf bereits am Sonntag der dpa ohne exakte Zahlenangaben bestätigt./hn/DP/tw

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
PERCEPTRON Aktie US71361F1003 7,12 $ -1,66%
CENTURY CASINOS INC Aktie US1564921005 6,87 $ -0,15%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!