PX’Therapeutics, Tochtergesellschaft des Aguettant Konzerns, ein Unternehmen, das sich auf die kundenspezifische Entwicklung rekombinanter Proteine konzentriert, und die RELIEF THERAPEUTICS Holding AG („Relief”, SIX : RLF), ein Biotechnologie-Unternehmen, das sich der klinischen Entwicklung innovativer Moleküle zur Behandlung von Atemwegserkrankungen, bestimmter Komplikationen im Rahmen von Diabetes-Erkrankungen und seltener Krankheiten widmet, melden einen strategischen Kooperationsvertrag für die Produktion von Atexakin Alfa, eine niedrig dosierte Formulierung des rekombinanten humanen Proteins Interleukin-6.

Dieser Medizinproduktkandidat soll dazu dienen, einen bislang ungedeckten medizinischen Bedarf im Hinblick auf periphere diabetische Neuropathie zu befriedigen, indem beschädigte Nervenfasern regeneriert, die Remyelinisierung stimuliert und neuropathische Symptome reduziert werden. Keine bereits vermarkteten Therapien zur Behandlung peripherer Neuropathie sind in der Lage, beschädigte periphere Nerven zu regenerieren. Daher besitzt Atexakin Alfa das Potenzial, das erste wahrhaft krankheitsmodifizierende Medikament für dieses Krankheitsbild zu werden.

Im Rahmen dieses Projekts wird PX’Therapeutics ein optimiertes Produktionsverfahren für rekombinantes Interleukin-6, ein 185 Aminosäuren langes Zytokin, in CHO-Zellen entwickeln. PX’Therapeutics wird darüber hinaus in Übereinstimmung mit den aktuellen Leitlinien guter Herstellungspraktiken (Good Manufacturing Practises, cGMP) Protein-Chargen produzieren, die im Rahmen klinischer Studien eingesetzt werden können.

Gaël Hédou, COO von Relief, erklärte: „Diese Zusammenarbeit ist ein wichtiger Schritt im Rahmen der Weiterentwicklung des Atexakin Alfa Projekts und wir sind äußerst erfreut, in der Lage zu sein, auf der Expertise von PX’Therapeutics aufbauen zu können, um die für die Implementierung unserer klinischen Studien erforderliche Produktion abschließen zu können.“

Claire Untereiner, COO von PX’Therapeutics, ergänzte: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Relief Team zur Entwicklung dieses viel versprechenden Moleküls. Aufgrund der erforderlichen Niedrigdosierung hoffen wir in der Lage zu sein, Relief im Rahmen dieser Entwicklung weitgehend unterstützen zu können, eventuell auf dem gesamten Weg bis zur Markteinführung …“

Über die RELIEF THERAPEUTICS Holding AG

RELIEF THERAPEUTICS SA ist ein klinisch forschendes biotechnologisches Unternehmen mit einem Portfolio an Medikamentenkandidaten natürlichen humanen Ursprungs. Seine beiden viel versprechendsten Medikamentenkandidaten sind Aviptadil zur Behandlung von Sarkoidose (bereits in Phase III) und niedrig dosiertes Interleukin-6 (Atexakin Alfa) zur Behandlung peripherer diabetischer Neuropathie (bereits in Phase II). Die Entwicklung von Aviptadil zur Behandlung von Sarkoidose befasst sich mit einem Markt für seltene Krankheiten, in dem europäische Regulierungsbehörden darauf hingewiesen haben, dass bereits eine einzige Zulassungsstudie der Phase III für die Einleitung der Zulassung ausreichend sein würde. Atexakin Alfa steht im Zentrum einer exklusiven weltweiten Entwicklung und eines Kommerzialisierungsvertrags mit einem Geschäftsbereich der weltweit anerkannten Pharma-Gesellschaft Merck KGaA. Das Medikament ist Kandidat im Rahmen mehrerer klinischer Studien und repräsentiert ein bedeutendes Investitionsvorhaben. Auf der Grundlage seines einzigartigen Wirkmechanismus besitzt Atexakin Alfa das Potenzial, das erste regenerative Heilmittel für periphere Neuropathie zu werden. Der Markt für die Behandlung peripherer diabetischer Neuropathie wird laut Datamonitor bis zum Jahr 2019 ein Volumen von 4,1 Milliarden US-Dollar erreichen.

Die RELIEF THERAPEUTICS Holding AG mit Hauptsitz in Zürich (Schweiz) ist an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange unter dem Tickersymbol RLF notiert.

. Weitere Informationen finden Sie unter www.relieftherapeutics.com

Über PX’Therapeutics

PX’Therapeutics (eine Tochtergesellschaft des Pharmaunternehmens Aguettant) mit Hauptsitz in Grenoble ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf das Engineering, die Verfahrensentwicklung und die Bioproduktion rekombinanter Proteine, einschließlich monoklonaler Antikörper, konzentriert. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 spielt PX’Therapeutics eine äußerst aktive Rolle bei der Optimierung, Entwicklung und Produktion von Target-Proteinen oder therapeutischer Kandidaten für öffentliche und private Labors und Biotechnologie-Unternehmen in Europa und Nordamerika. Weitere Informationen finden Sie unter www.px-therapeutics.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20161005006519/de/

PX’Therapeutics:
Claire Untereiner
C.O.O.
Claire.untereiner@px-therapeutics.com
or
RELIEF THERAPEUTICS Holding AG
Dr. Raghuram Selvaraju
Investor Relations
Tel.: +41 44 723 59 59
investors@relieftherapeutics.com