WERBUNG / ANZEIGE - Börsennews.de ist für den Inhalt der Anzeige nicht verantwortlich.

AUFHOLJAGD GESTARTET: Spektakuläres Portfolio-Investment unseres DEFI-Favoriten in SOVRYN - ein brandneues dezentrales Finanznetzwerk mit vielen Anwendungsmöglichkeiten! Das steigert den Unternehmenswert mächtig!

 

Nächstes Portfolioinvestment (Sovryn) von DeFi Technologies steigt innerhalb von wenigen Tagen um mehr als 500%! Weitere Anlagen in der Pipeline!

+++

Setzen Sie auf die engen Netzwerkkontakte und das Fingerspitzengefühl beim Aufbau des strategischen Anlageportfolio in innovative Blockchainprojekte!

+++

EINE für ALLES: Mit DeFi Technologies spielen sie den explodieren Markt für „Decentralized Finance“ – Anwendungen

+++

Sie müssen nicht mehr kompliziert einzelne Token zusammenkaufen! Diese Aktie bietet Ihnen eine breite Diversifikation und Risikoreduktion im DeFi-Sektor!

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

... it’s all about adoption!

Der Bezahl-Dienst Gigant PayPal hat am 30.03.21 eine Knaller-News veröffentlicht: US-Kunden wird es ermöglicht, im gesamten weltweiten Händlernetz mit Kryptowährungen zu bezahlen.

Die neue Bezahlmethode kommt Monate, nachdem PayPal angekündigt hat, ein Kryptogeschäft zu entwickeln und zu starten. Es wird in den kommenden Monaten allen 29 Millionen Händlern zur Verfügung stehen.

Gemäß der Webseite von PayPal hat das Unternehmen über 325 Millionen aktive Kunden, die möglicherweise nach und nach digitale Zahlungen mit Bitcoin und Ethereum durchführen können.

Der PayPal-CEO Dan Schulman sagte, die Möglichkeit, mit Kryptowährungen überall auf der Welt einkaufen zu können, stelle »das nächste Kapitel zur Massenakzeptanz digitaler Währungen« dar.

 

Die Marktkapitalisierung von allen digitalen Kryptowährungen (Utility Token / Security Token) liegt derzeit bei 1,86 Billionen USD (1.860.000.000.000)!

Nicht nur die Fachleute sind sich sicher: Die Blockchain-Technologie und das Ökosystem aus unterschiedlichen Protokollen werden diverse Industrien gehörig durchrütteln und unzählige dezentrale Anwendungsmöglichkeiten hervorbringen! Und gerade die Finanzindustrie sollte besonders durch die diversen DeFi-Anwendungsmöglichkeiten besonders betroffen sein.

 

Ein perfektes (börsennotiertes) Anlagevehikel, mit dem Sie beim extremen Wachstum in dieser noch jungen Anlageklasse der digitalen Vermögenswerte extrem profitieren können, ist der Marktführer DeFi Technologies Inc. (WKN: A2QQBN).

 

Kommentar Blockchainradar-Redaktion zu DeFi Technologies Inc:

„Da das Unternehmen starke Standbeine aufbaut, die alle von dem Boom im dezentralen Finanzbereich (DeFi) unheimlich profitieren, sollte mittelfristig ein Börsenwert von mindestens 1 Mrd. CAD (oder auch 5,23 CAD pro Aktie) erreicht werden! Sollte der gesamte DeFi-Boom in diesem Tempo anhalten, ist vielleicht sogar 2 Mrd. drinnen – das wäre 10,46 CAD oder auch mehr als 669% an möglichen Kursgewinnen!“

 

 

 

In einigen Jahren werden Blockchain-Infrastrukturgesellschaften, FinTech’s und Krypto-Protokolle so bekannt und wertvoll sein wie traditionelle börsennotierte Banken heutzutage.

Und genau in diese Projekte investiert der Blockchain-Inkubator DeFi Technologies wie die brandneue Pressemeldung vom 14.04.21 (Link hier) erneut gezeigt hat.

 

 

DeFi Technologies beteiligt sich gemeinsam mit Pomp Investments (Anthony Pomplianos Investmentfonds) an der für das Bitcoin-Netzwerk konzipierten DeFi-Plattform SOVRYN.

 

Das dezentrale Blockchain-Protokoll von SOVRYN erweitert die Funktionalität von Bitcoin über die genehmigungsfreie monetäre Souveränität hinaus auch auf Finanzdienstleistungen wie den Börsenhandel, die Kreditvergabe, Liquiditätsversicherungen und viele andere als trustless bezeichnete Finanzierungsformen.

Damit Bitcoin sein volles Potenzial ausschöpfen kann, schafft SOVRYN ein dezentrales Finanzbetriebssystem, das wie Bitcoin grenzenlos, zensurresistent, genehmigungsfrei und durch das Bitcoin-Netzwerk abgesichert ist.

Das SOVRYN-Protokoll stellt dabei die Infrastruktur für eine Bitcoin-native dezentrale Finanzschicht zur Verfügung, die eng mit Ethereum, Polkadot sowie anderen Krypto-Assets und Chains vernetzt ist. Bereits jetzt bietet das Protokoll Finanzinstrumente auf Basis von Bitcoin.

 

Viele weitere sind derzeit in Entwicklung, wie z.B.:

- Handels-, Leih- und Leveraged-Plattformen für Bitcoin;

- EVM-kompatible Smart Contracts;

- tägliche Zahlungen; und Datenschutz

 

Vote of confidence: SOVRYN hat vor kurzem eine Finanzierungsrunde unter Beteiligung von Greenfield One, Galaxy Digital, Monday Capital, Collider Ventures, Cadenza Ventures (Bitmex), AscendEX (BitMax), Gate.io, der Bitcoin-Mining-Firma Blockware Solutions, Anthony Pompliano, DeFi Technologies und Consolidated Trading abgeschlossen.

 

Quelle: Sovryn

 

Das DeFi Technologies Team hat erneut in einen Portfolio-Volltreffer FRÜHZEITIG investiert! Seit dem Pre-ICO Einstieg von Sovryn hat sich der Token von der dezentralen Börse mit Leihe und Hebelfunktionalitäten innerhalb von wenigen Tagen VERVIELFACHT! 

Quelle: Sovryn

 

 

Wouter Witvoet, Chief Executive Officer von DeFi Technologies sagt zu der Beteiligung folgendes:

„Es freut uns außerordentlich zu sehen, dass das Potential der DeFi-Anwendungen im Bitcoin-Netzwerk endlich Früchte trägt. SOVRYN hat ein erstklassiges Team rekrutiert, das aus dem RSK-Team hervorgegangen ist. Wir freuen uns, gemeinsam mit Anthony Pompliano & POMP Investments an dieser Transaktion teilzunehmen. SOVRYN war einst nur als Ethereum-zentrierte Plattform gedacht und bietet dem dezentralen Finanzwesen de facto nun einen globalen Marktplatz, indem es das Bitcoin-Netzwerk auf das dezentrale Finanzwesen als Markt ausweitet.“

 

 

Wenn Sie mehr über DeFi Technologies erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen das Interview zwischen Wouter Witvoet und Anthony Pompliano! (Link hier)

Quelle: Youtube.com

 

 

 

DeFi Technologies Inc. (WKN: A2QQBN)

DeFi Technologies Inc. (WKN: A2QQBN) ist eine börsennotierte Investmentgesellschaft bzw. Portfolio-Holding, mit klarem Fokus auf strategische Anlagen im Blockchainsektor, insbesondere im DeFi Sub-Sektor.

  • Die dezentrale Finanzwirtschaft kann als die nächste Welle der finanziellen Innovationen auf der Blockchain betrachtet werden.

 

  • Es bezieht sich auf digitale Vermögenswerte, finanzielle Smart Contracts, Protokolle und dezentrale Anwendungen (DApps), die auf Ethereum und anderen Blockchains aufgebaut sind.

 

Sie sehen, das Unternehmen investiert in die gesamte Wertschöpfungskette im Sektor: Sei es als Start-Up Finanzier (Inkubator) von aussichtsreichen Projekten und DeFi-Anwendungen (z.B. DApps) oder auch als Investor in Handelstechnologien!

 

 

Die diversen Firmen-Säulen des Blockchain-Giganten DeFi Technologies auf einen Blick: Mit Vollgas zum unangefochtenen Sektor-Marktführer!

  • DeFi Ventures: Aufbau von strategischen Beteiligungen in Firmen, Protokolle, Krypto-Token. Das Verwalten und Handel dieser Portfoliokomponenten bzw. Ertragsgenerierung von Staking Rewards.

 

  • DeFi Treasury: Privaten und börsennotierten Unternehmen sollen die renditestarken Anlagemöglichkeiten im Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi) nahegebracht werden.

 

  • DeFi ETN: Die Entwicklung und Emission von neuen börsennotierter (Finanz)-Produkten über die 100%ige Tochter ‚Valour Structured Products‘. Dazu gehören Exchange Traded Notes (ETN) wie z.B. Bitcoin Zero / ETH Zero.

 

  • DeFi Governance – Kooperation mit dem Shyft Network und Einführung eines neuen Sicherheitsprodukts. DeFi Governance zielt darauf ab, mit dezentralen Netzwerken zu arbeiten und Knoten (sogenannte Nodes) zu betreiben, um Governance für Netzwerke bereitzustellen und Transaktionen global zu validieren. Dadurch erhält DeFi Technologies Einnahmen durch Transaktions-Validierungen.

 

  • Ertragssäule ‚Miner Extractable Value‘ (MEV) in Zusammenarbeit und Partnerschaft mit HIVE Blockchain Technologies. Hier sollen durch spezielle Anwendungen und Optimierungen von Krypto-Transaktionen / ETH-Mining im DeFi Spektrum signifikante Erträge generiert werden.

 

 

Quelle: DeFi Technologies Inc.

 

 

Sie sehen: Mit einem einzigen Investment in die DeFi Technologies Aktie profitieren Sie somit von der Wertsteigerung der gesamten Portfolio-Anlagen!

 

Die Aktie kam vor zwei Wochen mächtig unter Druck. Wir vermuten durch eine unlimitierte Verkaufsorder oder einen Short-Angriff. Der Kurs sackte innerhalb weniger Minuten stark ab, konnte aber wieder 29% oberhalb des Tagestiefs aus dem Börsenhandel gehen.

Hier müssen Sie hellwach sein und handeln! Denn solche Kapitulations-Tage sind IHRE einmalige Chance zum Nachkauf/-Neueinstieg in den Marktführer im DeFi Segment.

Inzwischen hat die Aktie erwartungsgemäß gedreht und ein neuer Ausbruch deutet sich an! Wir gehen davon aus, dass der Kurs jederzeit abheben kann, denn auch das unternehmenseigene Aktienrückkaufprogramm beginnt und kann mächtig Rückenwind bescheren! Sichern Sie sich jetzt die Top-Kurse!

 

Das am 09.04.21 (Link hier) bekanntgegebene Rückkaufprogramm ist seit dem 13.04.21 in Kraft und wir sind gespannt, wann das Management mit dem Einsammeln von günstigen Aktien an der Börse beginnen wird.

 

Vielleicht hat DeFi Technologies sogar schon am Freitag beherzt zugegriffen….

Quelle: Tradingview.com

 

 

Jetzt unbedingt die kurze Konsolidierungsphase & günstigen Kurse bei DeFi Technologies für einen Positionsaufbau nutzen – so billig bleibt es nicht!

  • Es handelt sich hier um die erste börsennotierte Gesellschaft mit klarem Fokus auf das Anlage-Megatrendthema Blockchain, Krytos & dezentrale Finanzen (DeFi). Ziel ist es, ein führendes Holdingunternehmen für Vermögenswerte / Beteiligungen im dezentralen Finanzmarkt aufzubauen. Zum Unternehmen gehört die 100%ige Beteiligung an DeFi Holdings Inc.

 

  • Als Aktionär profitieren Sie von der Wertentwicklung aller strategischen Portfoliobeteiligungen und am Ertragspotential der verschiedenen Geschäftsfelder! Diese umfassen u.a. strategische Investments in Firmen, Protokolle, Krypto-Token Investments, das Verwalten und Handel mit Portfoliokomponenten und Entwickeln von neuen (Finanz)-Produkten. Im März 2021 kam mit „DeFi Governance“ ein neues innovatives Standbein hinzu. Das Unternehmen wird in Kooperation mit dem Shyft Network Nodes (Knoten) betreiben, um Transaktionen im Netzwerk global zu validieren. Dadurch erhält DeFi Technologies Einnahmen durch Validierungen.

 

  • Extrem kompetentes Management- und Beraterteam, das bereits sehr erfolgreiche Unternehmen aus dem Sektor aufgebaut hat bzw. Hunderte von Mio. and Kapital einsammeln konnte. So ist z.B. mit Olivier Roussy Newton einer der Gründer von HIVE Blockchain (Aktueller Börsenwert 2,3 Mrd. CAD) und mit Wouter Witvoet der Gründer & CEO von Secfi, der ersten Pre-Wealth-Management-Plattform, bei DeFi Technologies mit an Bord! Wouter wurde am 16.02.21 zum CEO des innovativen Unternehmens bestellt. Mit Teeka Tewari ist einer der bekanntesten und am besten vernetzte Kryptoexperten als Executive Chairman des Advisory Board von DeFi Technologies dabei. Und am 02. März wurde der Krypto-Experte und Social Media Star Anthony Pompliano ins Beraterteam bestellt.

 

  • Das Team hinter DeFi Technologies hat beste Netzwerkkontakte in das Technologie-Mekka ‚Silicon Valley‘ – dieser Fakt hat einen unbezahlbaren Wert für Aktionäre von DeFi Technologies, da so frühzeitig in die smartesten und innovativsten Start-Up Firmen investiert werden kann! Und das zu top Pre-IPO Konditionen! Nirgendwo sonst erhalten Sie Zugang zu den weltweit innovativsten Blockchainprojekte zu niedrigen Gründungskonditionen – und dass nur mit einem einzigen Klick durch den Kauf dieser Aktie!

 

  • Gute Aktienstruktur mit vielen Long-Term-Investoren. Das Kurspotential ist spektakulär!

 

  • Mit einem einzigen Investment in diese DeFi-Blockchain-Aktie partizipieren Sie von der gesamten Wertschöpfungskette in diesem Sektor! Somit erhalten Anleger Zugang zu der nächsten Welle von Finanzinnovationen.

 

  • DeFi Technologies baut mit Hochdruck das Investment-Portfolio auf: Am 29.12.20 gab das Unternehme eine Beteiligung an Luxor Technology, der erste institutionelle Handelsmarkt für Hashrates bekannt. Wir erwarten, dass das Beteiligungsportfolio in den nächsten Monaten weiter dynamisch aufgestockt wird, was sich sehr positiv auf den Börsenwert von DeFi Technologies auswirken sollte. Das Unternehmen hat sich Ende Januar 2021 auch bei Maps.me beteiligt, eine offline Navigations App, mit der DeFi – Anwendungen der über 140 Mio. Nutzern möglich gemacht werden soll. Volmex Finance, Saffron Finance, Shyft Network und SOVRYN sind die neuesten Investments von DeFi Technologies im Jahr 2021.

 

  • Wir erwarten, dass DeFi Technologies eine ganze Reihe von DeFi-Innovationen (neue Finanzprodukte der nächsten Generation) auf den Markt bringen wird. Die 100%ige Tochter „Valour Structured Products“ ist einer der am schnellsten wachsenden Emittenten von börsennotierten digitalen Produkten wie z.B. dem Bitcoin Zero und ETH Zero. 

 

  • Enormer Newsflow seitens des Unternehmens und starkes Medieninteresse für den Sektor erwartet. Dies wird Kapital in diese Aktie und Anlagesektor nach sich ziehen. Eine Neubewertung für DeFi Technologies ist so vorprogrammiert.

 

 

Wir sind uns sicher: Mit den besten börsennotierten Aktiengesellschaften, wie DeFi Technologies (WKN: A2QQBN) werden Anleger in diesem Blockchain-Bullenmarkt Extremgewinne erzielen. Und mit dem innovativen Unternehmen DeFi Technologies sind Sie ganz vorne mit dabei.

 

Name:

DeFi Technologies Inc.

WKN:

A2QQBN

ISIN:

CA24464X1069

Börsenkürzel Deutschland:

RMJ

Börsenkürzel Kanada:

DEFI.NE

Letzter Börsenkurs an der Heimatbörse:

1,40 CAD (NEO) / 0,926 € (Tradegate)

 

Link zu aktuellen Kursen and der kanadischen Börse: LINK

Link zu Kursen an deutschen Börsenplätzen: LINK

 

Bitte beachten Sie, dass die Umsätze im Regelfall an der kanadischen Hauptbörse deutlich höher als an deutschen Börsen sind. DeFi Technologies Inc. handelt in Deutschland an den Börsen in Frankfurt, Stuttgart, Berlin und München sowie bei L&S Exchange und Tradegate. Bei genügend Volumen bietet sich der Kauf auch direkt in Deutschland an. Beachten Sie aber bitte immer limitierte Aufträge abzugeben! Generell sind Limit-Orders gegenüber reinen 'billigst' Orders vorzuziehen.


Wir sind keine Anlageberater - bitte beachten Sie unbedingt unsere Risikohinweise / Disclaimer.

 

Profitieren Sie von unserem über Jahrzehnte aufgebauten einzigartigen Netzwerk zu Brokern, Analysten und Branchenkennern und abonnieren Sie jetzt kostenlos und absolut unverbindlich unseren Newsletter!

 

 

Happy Trading wünscht Ihnen

Ihr Blockchainradar-Team

 

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseiten:

Blockchainradar.de , Rohstoffradar.de , Biotechradar.de, Cannabisradar.de und Cannabisradar.info im Folgenden „Webseiten“ genannt.

Die Inhalte der „Webseiten“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.


Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wieder. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das das in diesem Artikel besprochene Unternehmen DeFi Technologies Inc. wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser / Redakteur / Auftraggeber / Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: kontakt@blockchainradar.de

 

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

 


++++ Werbung/Anzeige Ende++++

Haftungshinweis/Disclaimer

Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de sind nicht für die als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Texte und Bilder verantwortlich und machen sich den Inhalt der Werbung/Anzeige nicht zu Eigen.

Verantwortlich für den Inhalt der Werbung/Anzeige ist allein der jeweilige benannte Herausgeber der Werbung/Anzeige. Eine inhaltliche Kontrolle der als Werbung/Anzeige gekennzeichneten Inhalte durch die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de findet nicht statt. Die Markets Inside Media GmbH und ihr Portal Börsennews.de übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben.

Es handelt sich bei der Werbung/Anzeige um keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere seitens der Markets Inside Media GmbH. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und - je nach Art des Investments - sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können.
Wir übernehmen keine Haftung für eventuelle finanzielle Schäden, die durch die in diesem Medium ausgesprochenen Empfehlungen verursacht werden könnten. Die Markets Inside Media GmbH und Ihr Portal Börsennews.de und/oder verbundene Unternehmen, Führungskräfte und/oder Mitarbeiter halten derzeit oder zukünftig Long- oder Shortposition in den in der Anzeige beschriebenen Wertpapieren und/oder Optionen, Futures und andere Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren oder andere Investments, die sich auf von Markets Inside Media und Börsennews.de herausgegebenen Medien beziehen.

Mit der Nutzung der Angebote des Portals Börsennews.de akzeptiert der Nutzer die Nutzungsbedingungen/Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die unter www.boersennews.de/service/agb abrufbar sind.
AGB | Impressum | Datenschutz