HAMBURG (dpa-AFX) - Zum Ende der Amtszeit der jetzigen Bundesregierung übergibt das Beratergremium "Nationale Plattform Zukunft der Mobilität" nach dreijähriger Arbeit seinen Abschlussbericht an Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). Der Bericht wird am Mittwoch während des internationalen Mobilitätskongresses ITS in Hamburg vom Vorsitzenden der Kommission, Henning Kagermann, vorgelegt. Die im Koalitionsvertrag von Union und SPD verankerte Kommission sollte Vorschläge für Klimaneutralität im Verkehr erarbeiten, sich aber zugleich auch dazu äußern, wie die deutsche Autoindustrie wettbewerbsfähig bleiben kann./kf/DP/jha