Kapitalverlust verhindern und bei geringer Schwankungsbreite eine attraktive Rendite erwirtschaften: Dieses Ziel verfolgt das Management des Rentenfonds der Lloyd Fonds AG seit einer Dekade.

Kaum ein Anleger, ob institutioneller Investor oder Privatanleger, ist zu 100 Prozent investiert. Es macht zwar durchaus Sinn, den größten Teil seines Kapitals gestreut und vor allem langfristig anzulegen. Doch jeder benötigt ein Cash-Polster für geplante und ungeplante Ausgaben, die immer wieder anfallen können: für eine größere Urlaubsreise, eine Renovierung am Haus, eine Steuer-Nachzahlung, für einen Auslandsaufenthalt der Kinder und so weiter. Doch wohin mit dem Geld, dass an Wert nicht verlieren und trotzdem jederzeit verfügbar sein soll? Sparvarianten wie Girokonto, Sparbuch und Tagesgeld können Anlegern in Zeiten des Negativzinses nicht viel bieten. Dort droht Kapitalverlust. Eine sinnvolle Möglichkeit kann der Lloyd Fonds - ASSETS Defensive Opportunities (ISIN: DE000A1H72N5) sein – ein geldmarktorientierter Rentenfonds, der kürzlich sein zehnjähriges Jubiläum begehen konnte.



Den vollständigen Artikel lesen ...

Quelle: Fondsdiscount.de