Der Großteil davon entfällt auf die Wertberichtigung von Krediten. Dennoch zieht die Förderbank ins Plus: 2020 lag der Konzerngewinn bei insgesamt 525 Mio. Euro - nach einem verlustreichen ersten Halbjahr.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de