BASEL (dpa-AFX) - Der Pharmakonzern Roche und der US-Konzern Regeneron bündeln ihre Kräfte im Kampf gegen Covid-19. Ziel sei es, Regenerons Antikörper-Cocktail "Regn-Cov2" zu entwickeln, herzustellen und auf der ganzen Welt zu vertreiben. Bei einer Zulassung soll die Herstellungskapazität deutlich erhöht werden, teilte Roche am Mittwoch in Basel mit.

Regn-Cov2 wird derzeit in zwei klinischen Phase-II/III-Versuchen zur Behandlung der Infektionskrankheit und in einem Phase-III-Versuch zur Prävention bei Haushaltskontakten infizierter Personen untersucht. Im Falle einer behördlichen Zulassung werde Regeneron den Vertrieb in den USA übernehmen, Roche im Rest der Welt.

Im Rahmen der Zusammenarbeit planen die Partner, die Versorgung mit dem Mittel auf mindestens das Dreieinhalbfache der aktuellen Kapazität zu erhöhen. Die Behandlung könnte nach Darstellung von Roche eine dringend benötigte Behandlungsmöglichkeit für Menschen bieten, die bereits Symptome von Covid-19 aufweisen. Sie habe zudem das Potenzial, die Ausbreitung der globalen Pandemie zu verlangsamen./ra/kw/AWP/jha