Die globalen Lieferketten sind längst aus den Fugen geraten. Lockdowns in China durch die Null-Covid-Strategie mit dem Einsperren von über 100 Mio. Menschen in den Millionenstädten befeuert die bereits stark gestressten Märkte nochmals. Der Wirtschaftsmotor der Welt stottert damit erheblich und das könnte zu weiteren Verwerfungen an den Finanzmärkten führen. Daher sind Rohstoffunternehmen eine spannende Alternative für die Investoren, denn viele Unternehmen aus diesem Sektor weisen eine geringe Verschuldung bei gleichzeitig hohem Cashflow auf.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: derfinanzinvestor.de