CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ROUNDUP 2: Paukenschlag in der Branche - Software AG kauft IDS Scheer

16:36 Uhr 14.07.2009

(neu: Kommentare von Finanzvorstand Arnd Zinnhardt, Kurs)

DARMSTADT (dpa-AFX) - Paukenschlag in der deutschen Software-Branche: Die Software AG (SOFTWARE AG Aktie) will den Entwickler und Dienstleister IDS Scheer     übernehmen und dafür 482 Millionen Euro auf den Tisch legen. Dies sind 15 Euro je Aktie und damit ein Aufschlag von fast 40 Prozent zu den am Montag gezahlten Preisen für eine IDS-Scheer-Aktie. Deutschlands zweitgrößter Software-Hersteller hat sich bereits das 48-prozentige Aktienpaket der IDS-Gründer gesichert. Das Angebot an die übrigen Aktionäre soll noch in diesem Quartal vorgelegt werden.

Bis zum Nachmittag sprangen die im TecDAX     notierten Aktien von IDS Scheer knapp 40 Prozent hoch auf 14,93 Euro. Die Titel der Software AG gaben indes um 5,7 Prozent auf 47,58 Euro nach. Ein Analyst sprach von einem hohen Aufschlag, den die Software AG zahlen müsse. Grundsätzlich wurde der Zukauf aber positiv bewertet. 'Die Übernahme ist gut für beide Unternehmen', sagte ein Börsianer. Zudem dürfte sie sich positiv auf die Stimmung im gesamten Software-Sektor auswirken.

Finanziert wird die Übernahme mit 107 Millionen Euro aus eigenen Barmitteln. Weitere 45 Millionen Euro stammen von der Software-Stiftung, der Rest wird mit Bankkrediten finanziert, die das Unternehmen bis 2013 zurückzahlen will. Die Transaktionskosten für die Übernahme belaufen sich auf 10 bis 12 Millionen Euro.

UMSATZMILLIARDE ERREICHT

Mit dem Zukauf erreicht die Software AG das seit langem ausgegebene Ziel, durch die Umsatzdecke von einer Milliarde Euro zu stoßen. 'Wir kommen gemeinsam auf 1,1 Milliarden Euro', sagte Finanzvorstand Arnd Zinnhardt. Damit sei auch vorerst eine weitere große Übernahme vom Tisch. '2009 und 2011 werden wir auf keinen Fall einen Großzukauf machen, sondern uns auf die Integration von IDS Scheer konzentrieren.' Frühestens 2011 könne nach den beiden Meilensteinen webMethods und IDS Scheer wieder eine größere Übernahme anstehen. 'Darauf liegt aber nicht unser Fokus.' Die Software AG hatte den amerikanischen Softwareanbieter webMethods im Jahr 2007 übernommen.

Mit IDS Scheer verstärkt sich die Software AG nicht nur auf Produktseite, sondern auch in der Beratung. ARIS, das Geschäftsprozesse-Produkt der Saarbrücker, setzt sich zu gleichen Teilen aus Beratungsleistung und Produkten zusammen. 'ARIS ist entscheidend, um mit Beratung und Software die frühe Phase der Wertschöpfungskette abzudecken', sagte Zinnhardt, 'danach kommt webMethods mit der Implementierung der Prozesse. Außerdem versetzt uns die SAP-Stärke der IDS Scheer in die Lage, unsere Prozesse mit SAP zu vernetzen.'

HOFFEN AUF NEUKUNDEN

Im Vertrieb will Zinnhardt auf die Stärke beider Unternehmen setzen. Besonders in den USA, wo IDS jüngst viel Geld verloren hatte, soll sich der gemeinsame Auftritt auf das Vertriebsnetz von webMethods stützen. In Deutschland erhofft sich Zinnhardt viele Neukunden aus dem IDS-Stamm. In anderen Ländern will er aus zwei kleineren Einheiten einen großen Auftritt schmieden.

Im zweiten Quartal profitierte die Software AG vom Geschäft mit Lizenzen und Wartung. Der Umsatz wuchs nach vorläufigen Zahlen um rund 5 Prozent auf etwa 175 bis 177 Millionen Euro. Das Produktgeschäft habe damit die Erwartung bestätigt, geringere Serviceumsätze hätten das Wachstum aber abgeschwächt. Durch die geplante Übernahme werde das erwartete Umsatzwachstum für 2009 von vier bis acht Prozent je nach Zeitpunkt der Konsolidierung deutlich überschritten. Eine konkrete Prognose lasse sich aber erst nach Abschluss der Übernahme geben, hieß es, frühestens mit den Ergebnissen für das dritte Quartal./zb/gr/fn/das

Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
LUNA INNOVATIONS Aktie US5503511009 3,26 $ 0,00%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Die CSU hat bei der Wahl am Sonntag einen herben Rückschlag erlitten. Finden Sie, dass Horst Seehofer und Markus Söder dafür die Konsequenzen tragen sollten?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!