BERGISCH GLADBACH (dpa-AFX) - Die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding hat sich mit einer Kapitalerhöhung 85 Millionen Euro für Übernahmen besorgt. Knapp 2,45 Millionen Aktien seien an institutionellen Investoren mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens verkauft worden, teilte das SDax -Unternehmen am Donnerstagabend in Bergisch Gladbach mit. Der Preis je Aktie habe 34,90 Euro betragen. Der Schlusskurs im Xetra-Hauptgeschäft lag am Donnerstag bei 36,70 Euro. Bereits die Ankündigung hatte die Aktie auf der Handelsplattform Tradegate spürbar belastet.

Diese Barkapitalerhöhung ermögliche Indus weiteren Handlungsspielraum für zukünftige Akquisitionen, hatte es zuvor vom Management geheißen. Dieses nutzt mit dem Schritt den zuletzt stark gestiegenen Aktienkurs. Seit Ende November ging es für die Papiere um gut 44 Prozent nach oben. Erst jüngst hatten sie die Verluste, die durch den Corona-Crash vor einem Jahr entstanden waren, wettgemacht./mis/he/he