ESSEN (dpa-AFX) - Der Energiekonzern RWE und der Staatskonzern Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) wollen bei Wasserstoff-Projekten zusammenarbeiten. Wie RWE am Montag in Essen mitteilte, wollen die Unternehmen die Möglichkeiten für einen Import von kohlenstoffarmem und "grünem" Wasserstoff sowie Ammoniak aus den Vereinten Arabischen Emiraten (VAE) nach Deutschland untersuchen. Zudem wollen sie prüfen, ob sie gemeinsam Projekte zur Erzeugung von "grünem" Wasserstoff und Wasserstoffderivaten in internationalen Märkten entwickeln können. Darüber sei eine Absichtserklärung unterzeichnet worden, ein sogenanntes Memorandum of Understanding (MoU).

"Es ist wichtiger denn je, die Energieimporte nach Deutschland zu diversifizieren und gleichzeitig die Energiewende voranzutreiben", sagte RWE-Vorstandschef Markus Krebber laut der Mitteilung. Es sei wichtig, eine Lieferkette für den Import von kohlenstoffarmer und "grüner" Energie nach Deutschland zu entwickeln, um den enormen Bedarf an Energiequellen zur Dekarbonisierung der Industrie decken zu können./tob/DP/eas