Verrückte Börsentage sind das! Kaum hatte Coinbase die Notiz an der NASDAQ erlangt, gipfelten die Kryptowährungen bei gigantischen Umsätzen und die Börse legt den Rückwärtsgang ein. Alles was in einem Monat aufgesattelt wurde, hatte der Bitcoin in nur 48 Stunden wieder verloren. Aber Volatilität ist derzeit ein bekanntes Phänomen und…bislang ist ja noch alles gut gegangen. Die Technologiewerte halten die noch Fahne oben, so konnte der NDX stattliche 15% in nur 6 Wochen gutmachen, die neue Höchstmarke lautet nun 14.065 Punkte. Nun wird es allerdings zittrig in luftiger Höh, denn die letzte wirkliche Korrektur liegt auch schon wieder 2 Monate zurück. Wir blicken heute auf die Style- und Luxusbranche, denn sie ist durch ihre Ertragsstabilität oft geeignet, die Volatilität im Portfolio zu senken.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Inv3st.de