SEOUL (dpa-AFX) - Dank anziehender Smartphone-Verkäufe hat der Elektronikriese Samsung im ersten Quartal 2021 deutlich mehr verdient als ein Jahr zuvor. Der Überschuss kletterte um 46,3 Prozent auf 7,14 Billionen Won (5,3 Milliarden Euro), teilte das südkoreanische Unternehmen am Donnerstag mit. Auch profitierte Samsung vom guten Geschäft mit Produkten der Verbraucherelektronik einschließlich Fernsehern, da viele Menschen wegen der Corona-Pandemie mehr Zeit zu Hause verbrachten. Die Chip-Sparte wies dagegen einen Rückgang des operativen Gewinns aus. Samsung war neben anderen Chip-Produzenten von der Kälte-Katastrophe im Februar im US-Bundesstaat Texas betroffen, die zu Produktionsausfällen führte. Samsung ist marktführend bei Smartphones, Speicherchips und Fernsehern./dg/DP/zb