Ein kleines Wortspiel, aber mit großer Bedeutung. Denn die mit besonderer Spannung erwarteten Zahlen von SAP boten ziemlich viel Licht, aber eben auch Schatten parat. So konnte der Software-Hersteller im vergangenen Geschäftsjahr seine Marge überraschend stärker steigern als erwartet. Gerechnet hatten die Analysten mit 29,6%, am Ende wurden es sogar 29,7%. Und SAP nimmt sich noch mehr vor. So soll die Marge in diesem Jahr um 120 Basispunkte nach 70 Basispunkten im Vorjahr zulegen können.

Den kompletten Artikel finden Sie hier…

Video-Analyse zur SAP Aktie:

Jetzt den vollständigen Artikel lesen