13.07.2020 – Deutsche Rohstoff AG (ISIN: DE000A0XYG76) kündigte zu beginn der Corona-Krise an einen Teil der Liquidität in "zertrümmerte" Aktien und Anleihen der Rohstoffförderer zu investieren. Der kräftige Ölpreisverfall und Aktienmarkteinbruch Anfang März bot laut Management kurzfristige Gewinnchnacen - und jetzt kann man hier Vollzug melden. Erfolgreichen Vollzug. Bilanzielle aufgrund er HGB-Buchhaltung nur für den Bruchteil der realisierten Gewinne.

   …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Nebenwerte-Magazin.com