Der eingeschlagene Wachstumskurs der flatex AG (ISIN: DE000FTG1111) scheint keine Grenzen zu kennen. Und nun gibt es von den Börsen Schützenhilfe. Volatilität ist Trumpf für jemanden, der von vielen Transaktionen "viel hat"

Nach den exorbitanten Transaktionszahlen, die bereits mitgeteilt worden sind, können die Halbjahresergebnisse von flatex diese hochgesteckten Erwartungen bestätigen: Während der Umsatz um 55% auf EUR 100 Mio. angestiegen ist, haben sich das EBITDA (Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern) sowie der Halbjahresüberschuss im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr mehr als verdoppelt.    …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen