26.02.2020 - Der Vorstand der mVISE AG (ISIN: DE0006204589), Partner für Digitale Transformation und Integration, hat heute seine angepasste Prognose für das Geschäftsjahr 2019 mit einen Konzernumsatz zwischen 22 und 23 Mio. EUR bei einer EBIT Marge von 0 % bis 5 % bestätigt. Man wird also diese Zahlen erreichen - wäre auch überraschend gewesen, wenn nicht - wohlgemerkt die Prognoseanpassung gab es Ende Dezember! Abe rviel wichtiger sind die Aussichten für 2020 und wie es bisher läuft:.In den ersten Wochen des Jahres 2020 zeichnet sich aus Sicht des Unternehmens eine Trendwende ab. Die starke Verbesserung der Auslastung im letzten Quartal 2019 hält auch in den ersten Wochen des neuen Jahres an. Darüber hinaus konnte in den ersten Wochen 2020 ein Auftragseingang in Rekordhöhe verzeichnet werden, so dass im Beratungsbereich auch in den nächsten Monaten mit einer starken Auslastung zu rechnen ist.

   …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen