Lohnenswert für Value-Investoren?

Schindler ist im Vergleich zum Branchen-Durchschnitt (Maschinen) aus unserer Sicht überbewertet. Die Aktie wird mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 31,44 gehandelt, so dass sich ein Abstand von 12 Prozent gegenüber dem Branchen-KGV von 28,16 ergibt. Daraus resultiert auf fundamentaler Basis eine „Sell“-Empfehlung.

Schindler in der Technischen Analyse

Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die Schindler-Aktie beträgt dieser aktuell 230,58 CHF. Der letzte Schlusskurs (242,1 CHF) liegt damit auf ähnlichem Niveau (+5 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält Schindler somit eine „Hold“-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-DurchschnittFür diesen (249,97 CHF) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls nahe dem gleitenden Durchschnitt (-3,15 Prozent Abweichung). Die Schindler-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem „Hold“-Rating bedacht. In Summe wird Schindler auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem „Hold“-Rating versehen.

Wie verlockend ist die Dividendenrendite?

Derzeit schüttet Schindler nur leicht niedrigere Dividenden aus als der Durchschnitt der Branche Maschinen. Der Unterschied beträgt 0,54 Prozentpunkte (1,58 % gegenüber 2,12 %). Wegen dieser geringen Differenz erhält die Dividendenpolitik der Aktie die Einstufung „Hold“.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanztrends.info