KIEL (dpa-AFX) - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat bei dem Corona-Gipfel in Berlin Ausreisebeschränkungen für Menschen aus inländischen Risikogebieten vorgeschlagen. Er sei mit dem Vorschlag aber nicht durchgedrungen, sagte Günther am Donnerstag in Kiel. Er halte es für die Verantwortlichkeit solcher Regionen, selber solche Maßnahmen zu ergreifen und dies nicht Regionen mit niedrigen Corona-Zahlen zu überlassen, sagte Günther. Im Raum habe die Zahl von Regionen gestanden mit 100 Neuinfektionen berechnet auf 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen.

Auch der Leiter der Abteilung System Immunologie am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig, Michael Meyer-Hermann, hatte Bund und Länder ein Ausreiseverbot für Menschen aus Risikogebieten empfohlen. Allerdings sei der Vorschlag nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur von mehreren Teilnehmern skeptisch gesehen worden./mho/DP/men