BERLIN (dpa-AFX) - Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) unterbricht wegen des Hochwassers in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen seinen Urlaub. Noch am Donnerstag wolle sich der Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat zusammen mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) ein Bild von der Lage im Katastrophengebiet machen, wie das Ministerium in Berlin auf Anfrage mitteilte. "Die Menschen im Katastrophengebiet sind in Not, die Schäden sind immens", erklärte Scholz. "Da muss der Bund mit anpacken." Er werde alles dafür tun, dass der Bund finanzielle Hilfe leiste./tam/DP/jha