VERSAILLES (dpa-AFX) - Bundeskanzler Olaf Scholz sieht eine große Bereitschaft in Deutschland zur Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine. "Das Herz ist da, die Bereitschaft zu helfen ist da, die Solidarität ist da", sagte Scholz am Freitag nach dem EU-Gipfel im französischen Versailles. "Wir werden mit aller Kraft daran arbeiten, dass wir diese Aufgabe schultern können."

Seit Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine am 24. Februar sind laut Bundespolizei rund 110 000 Kriegsflüchtlinge nach Deutschland gekommen. Nach UN-Angaben haben bereits mehr als 2,5 Millionen Menschen aus der Ukraine im Ausland Zuflucht gesucht. Die meisten blieben zunächst in den Nachbarländern.

Scholz würdigte vor allem, dass Polen allein etwa 1,5 Millionen Flüchtlinge aufgenommen habe. "Das ist eine wirklich große Leistung. Auch mit welcher Herzlichkeit das geschieht. Und Deutschland wird das genauso machen." Er betonte, dass die Verteilung der Flüchtlinge auf die Länder und Kommunen solidarisch erfolgen werde./mfi/DP/ngu