SCHWERIN (dpa-AFX) - Der Einzelhandel soll bundesweit nach dem Willen der Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern spätestens ab Weihnachten geschlossen werden. Dies betreffe nicht den Lebensmitteleinzelhandel, sagte Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Donnerstag in Schwerin. Die Menschen sollten sich sicher sein, dass sie, egal wie schwierig die Lage wird, ganz normal Lebensmittel einkaufen können.

Die Ministerpräsidentin betonte, dass das Weihnachtsfest für sie der späteste Zeitpunkt für die Schließung ist. Sie sei offen dafür, zügiger zu diesen Maßnahmen zu greifen. Deshalb plädiere sie dafür, dass es spätestens am Freitag eine Konferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) darüber geben soll./mgl/DP/eas