17.08.2020 - Die CORESTATE Capital Holding S.A. (ISIN: LU1296758029) geht einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit mit dem rund 17 Mrd. EUR schweren von Corestate verwalteten Immobilienportfolio: In den nächsten Monaten soll der bereits für rund 3,5 Mrd. EUR (AuM) Gewerbeimmobilien erfolgte vollständige Wechsel auf grüne Energie und auf digitale Messstellentechnik aufden restbestand erweitert werden. Bis Ende 2024 werden allein dadurch bereits 104.000 Tonnen CO2 eingespart

Nils Hübener, Chief Investment Officer Corestate: "Corestate hat sich sehr früh dazu verpflichtet, quantifizierbare ESG-Ziele zu definieren und sich an den Ergebnissen messen zu lassen. Die Umstellung unseres Portfolios auf CO2-neutrale Energieversorgung in Verbindung mit dem digitalen Zugriff auf Echtzeitdaten ist ein wichtiger Schritt, mit denen wir unsere ESG-Vorreiterrolle weiter ausbauen und einen positiven Beitrag leisten.    …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen