29.06.2020 - Die ENCAVIS AG (ISIN: DE0006095003), unsere Aktie in Crash-Zeiten, scheint derzeit auf der Überholspur:Wie bereits im 2amazon"-solarparkprojekt in Spanien vorexerziert, nimmt man nun die französischen Solarparks ins Visier. Weitere 12 bisher "nur" zu 85% gehaltene Solarparks gehören nun zu 100% der Encavis AG - konesquente weitere Umsetzung des sogenannten ">> Fast Forward 2025"-Programms (später näher erläutert). Insgesamt 12 Solarparks mit 75 MW-Kapazität im Alleineigentum, was Dr. Christoph Husmann, CFO der Encavis AG folgendermaßen kommentiert:

   …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen