Steinhoff International Holdings NV (ISIN: NL0011375019) hat wenigstens geliefert – Bilanzen 2019 liegen jetzt vor, ohne Testat, mit Riesenverlust, aber mit Perspektiven, sofern die Rechtsstreitigkeiten geklärt werden können - so das noch etwas bleibt von Steinhoff

„I’m hopeful it will be soon“  so zitiert Bloomberg gestern Christo Wiese auf die Frage nach einer Einigung mit Steinhoff. Einer der eine Forderung von rund 3,5 Mrd. USD gegen Steinhoff erhebt und Chairman of the Board war als Steinhoff implodierte, fast implodierte. Er hatte sein Unternehmen Pepkor Südafrika 2015 - gegen Steinhoff-Aktien größtenteils - an Steinhoff International Holdings veräußert. Und Pepkor Südafrika floriert trotz Corona und hat gute Aussichten seinen Wachstumskurs fortzusetzen ("    …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen