Die Steinhoff International Holdings NV (ISIN: NL0011375019) auf dem Weg zur Normalisierung? 9-Monatszahlen zum 30.06.2020 zeigen einen Retailhändler, der sehr gut durch die Corona-Krise gekommen ist. Die Rest-Beteiligungen scheinen stark und scheinen Wachstum auf Dauer zu ermöglichen

Seit Steinhoff den Lösungsvorschlag für die diversen Rechtsstreitigkeiten „auf den Tisch gelegt“ hat (nochmals am Ende des Artikels in Grundzügen erläutert) und die wichtigsten Gruppen bereits Zustimmung signalisierten – Christo Wieso, der mit der mit Abstand größten Einzelforderung, und die niederländische Interessengruppe VBO,fehlen hier nun weitere Schritte. Auf jeden Fall macht es – unter der Voraussetzung der positiven Klärung auf Basis des vorliegenden Angebots macht es wieder Sinn sich die operativen Zahlen der überschaubareren und fokussierteren Holding anzusehen. Viele Verlustbringer sind „weg“ oder saniert und auch einige Perlen wurden zur Konsolidierung abgegeben.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Google-300-250)}   …

Jetzt den vollständigen Artikel lesen