Sea Limited (WKN: A2H5LX) ist dir ein Begriff? Falls ja, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du mit diesem Namen einen E-Commerce-Akteur und Videospielehersteller in Südostasien verbindest. Wobei insbesondere der E-Commerce mit der Plattform Shopee in dieser Region fest verankert ist.

Allerdings ist der E-Commerce-Arm von Sea Limited ebenfalls dabei, zu expandieren. Insbesondere in Lateinamerika versucht das Management jetzt Fuß zu fassen. Ein Markt, der natürlich nicht konkurrenzlos ist. In Brasilien konnte das Management jedoch bereits erste Erfolge feiern. Das liegt unter anderem daran, dass der Konzern auf einen innovativen Ansatz auch mit kleinen Mini-Spielen setzt.

Die Wachstumsgeschichte im E-Commerce soll sich regional jedoch weiter fortsetzen. Auch Europa könnte zukünftig auf dem Wachstumsprogramm stehen. Riskieren wir einen Blick darauf, was sich in dieser Woche Neues abgezeichnet hat.

Sea Limited: Shopee in Polen

Wie die Nachrichtenagentur Reuters innerhalb dieser Woche berichtete, plant das Management von Sea Limited mit Shopee den Markteintritt in Europa. Beziehungsweise, genauer gesagt, zunächst in Polen. Das zeige sich derzeit, da der Handelsplatz wohl dabei ist, um Verkäufer in der Region zu werben.

Die Nachrichtenagentur Reuters verweist als Quelle auf zwei mit der Materie vertraute Insider. Grundsätzlich möglicherweise eine plausible Quelle, wenn es sich um Insider handeln sollte. Das wäre ein interessanter Schritt, damit der E-Commerce-Akteur auch in Europa Fuß fassen kann. Wobei Europa offenbar nicht der einzige momentane Fokus ist.

Ein weiterer Markt, den Sea Limited jetzt im Visier hat, ist offenbar Indien. Mit seiner milliardenschweren Bevölkerung könnte auch diese Region interessant sein. Wobei eine Expansion in ganz Europa möglicherweise von der E-Commerce-Akzeptanz eine größere Reichweite besitzen könnte. Aber natürlich ist auch die Konkurrenz im E-Commerce ein Faktor, den wir konsequent würdigen müssen.

Viel Wachstumspotenzial voraus

Sea Limited ist mit Garena, der Gaming-Sparte, bereits international erfolgreich. Allerdings beschränkt sich der Erfolg im E-Commerce in weiten Teilen noch auf Südostasien. Natürlich ist das eine Region, die ebenfalls ein gigantisches Potenzial haben könnte. Allerdings: Der Rest der Welt könnte für die Erfolgsgeschichte natürlich ebenfalls langfristig orientiert relevant sein.

Das Management von Sea Limited versucht daher möglicherweise, das Wachstum auf ein neues Level zu hieven und zu expandieren. Natürlich wird das kein Selbstläufer. Mit innovativen Ansätzen, Minispielen und Rabatten als Gewinn könnte das jedoch zum Erfolg führen. In Brasilien schien dieser Ansatz mit Blick auf die App-Download-Zahlen jedenfalls zu klappen.

Bis neue Regionen quantitativ ein starkes Umsatzpotenzial beisteuern, könnte das natürlich dauern. Das Wachstum von Sea Limited lag zuletzt bei 158,6 % im Jahresvergleich und einem Quartalsumsatz in Höhe von 2,3 Mrd. US-Dollar. Wobei der E-Commerce auf Erlöse von 1,2 Mrd. US-Dollar gekommen ist. Trotzdem: Potenzial ist international gewiss noch vorhanden.

Der Artikel Sea Limited: Wachstum für die Aktie auch in Europa? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Sea Limited. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Sea Limited.

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen